Der Black Friday verspricht auch im deutschen Einzelhandel großartige Rabattaktionen. Es wird wieder mit zum Teil irren Discounts von bis zu 75% geworben. Und auch wenn Du, wie wohl die meisten von uns, gerne ein paar Schnäppchen am Black Friday ergattern möchtest, solltest Du mit Bedacht einkaufen gehen. 

Wie viel können Schnäppchenjäger am Black Friday tatsächlich sparen?

Einige Online-Verbrauchermagazine untersuchen regelmäßig die Preisschwankungen und Discounts, die im deutschen Einzelhandel zu verzeichnen sind. Bei diesen Analysen ist in den letzten zwei bis drei Jahren ein Trend zu verzeichnen: Drei bis vier Tage vor dem eigentlichen Black Friday gibt es durchschnittlich betrachtet die größten Rabattangebote. Dennoch gibt es am Black Friday die mit Abstand größte Anzahl an Sonderangeboten – und das über das gesamte Jahr hinweg verglichen. Dennoch fiel in den Preis-Analysen auf, das nicht wenige Einzelhändler mit kleinen Tricks arbeiten. So ist es zum Beispiel eine gängige Preis der neue Smart-TVs, ein paar Wochen vor dem Black Friday, einen um 20 % höheren Preis bekommt. Am Black Friday wird das selbe Gerät dann um 30 % reduziert. Der Kunde soll somit natürlich einen höheren Kaufanreiz bekommen und ihm wird suggeriert, dass er ein Drittel zum Original-Preis gespart hat. Der Händler wiederum gibt zwar immer noch einen Rabatt zum regulären Preis, stärkt aber am Aktionstag ordentlich den Absatz mit seinem Smart-TV.

Du solltest also nicht jedem verlockend klingendem Sonderangebot blind vertrauen. Um Dich vor derartigen „Rabatt-Fallen“ zu schützen, kannst Du die Preise Deiner bevorzugten Black Friday Sonderangebote mit den Angeboten von anderen Shops vergleichen. 

black friday

Tipps um die Schnäppchen-Fallen beim Black Friday 2019 zu vermeiden 

Der Black Friday ist ein Shopping-Event – ein wahrer Hype, dem viele Käuferinnen und Käufer jährlich verfallen und es nicht selten sogar bereuen: Man endet dann vielleicht mit einem Berg von Schuhkartons und erschreckt sich beim Blick auf den nächsten Kontostand. 

Damit Du Deine Black Friday Deals ohne Reue genießen kannst, haben wir noch ein paar weitere Tipps um Schnäppchen-Fallen und ungewollten Kaufrausch zu vermeiden.

  1. Lass Dich nicht vom Rabatt-Hype anstecken!
  2. Achte auf die wirklich guten Produkte!
  3. Wenn Du Deine Meinung geändert hast – gib den Artikel zurück!

Lass Dich nicht vom Rabatt-Hype anstecken!

Große Letter, Streichpreise, rote Rabattzahlen und der Zusatz „Sonderangebot nur heute gültig“ wollen auffallen und verfehlen ihre Wirkung tatsächlich nur selten. Sie verführen viele von uns zum Spontankauf. Lass Dich daher nicht von den leuchtenden oder blinkenden Angebotspreisen beeindrucken und bleib cool, wenn Du auf der Einkaufsmeile unterwegs bist. Folge auch nicht blind den Menschen-Massen! Auch am Black Friday 2019 werden sich vor einigen Ladengeschäften in Deutschland Kundinnen und Kunden in berüchtigte Läden wie dem Media Markt oder Saturn drängeln, um eines der vielen Sonderangebote zu bekommen. Wenn Du nicht wirklich vorhattest, einen derartigen Laden zu besuchen, dann lass es ganz einfach bleiben. Schließlich entgeht Dir nicht wirklich etwas, wenn Du ohnehin nicht geplant hast, dort einkaufen zu gehen. 

Achte auf die wirklich guten Produkte!

Einige Händler benutzen den Black Friday auch dazu, ihre Ladenhüter auszumisten. So werden Produkte, die sich nur schlecht verkauft haben zum Super-Sparpreis verschleudert. Sofern Du nicht vorhattest die Ramschware der Händler abzustauben, solltest Du auf die „echten“ Angebotspreise der wirklich guten Produkte achten. Hierfür kann es sich lohnen, wenn Du schon im Vorhinein die Black Friday Angebote 2019 in unseren Prospekten durchstöberst und die guten Rabattangebote ausfindig machst. 

Wenn Du Deine Meinung geändert hast – gib den Artikel zurück! 

Dieser Tipp richtet sich vor allem an die Shopaholics unter Euch. Wenn Dir Deine Ausgaben nach dem Black Friday Sale ein wenig Kopfzerbrechen bereiten und Du den einen oder anderen Einkauf bereust, gib den Artikel schlichtweg zurück! Die Retouren sind zwar ein bisschen aufwändig, aber Dein Geldbeutel wird es Dir sicherlich danken.

 

Worauf Du beim Black Friday 2019 achten solltest

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Beitragsnavigation